Wichtiger Heimsieg gegen Violett

Wichtiger Heimsieg gegen Violett

... SCG gewinnt 3:2 (2:0

3:2 Heimsieg gegen SV Austria Salzburg

Schorn-Holz-Arena: 820 Zuseher

Tore:

1:0Pajic13'
2:0Lürzer25'
3:0Kraft51'
3:1Ergüden64'
3:2Berner73'



Karten: Avdic & Lürzer (je gelb)

Spielbericht:

Unsere Gelbblauen starteten am Feiertag wie aus der Pistole geschossen, hätten gut und gerne nach 30 Minuten schon mit 5:0 führen können. Lürzer und Huremovic vergaben anfangs noch Topkaräter, ehe Neuzugang Pajic nach schöner Einzelaktion am Flügel von Huremovic goldrichtig stand und zur Führung einschob. 10 Minuten später erhöhte Kapitän Lürzer auf das verdiente 2:0. Von der Austria war lange nichts zu sehen, biss man sich mit langen Bällen am kleinen Platz am Rabenstein die Zähne aus. Ustamujic zeichnete sich kurz vor Halbzeitpfiff mit einem schönen Reflex aus, als Erdogan der heimischen Defensive kurz entwischte. Mit einer verdienten Führung ging es vor mehr als 800 ZuseherInnen in die Kabine.

Nach überragenden 60 Minuten kommt plötzlich Violett auf

Unser Team spielte genauso weiter, wie man in Halbzeit eins aufhörte. Nach schöner Einzelaktion von Auer, der die halbe linke Hintermannschaft der Maxglaner schwindelig spielte und den Ball zur Mitte brachte, stand es dann 3:0. Lürzer fehlte die Hereingabe, dafür schob der dahinter lauernde Daniel Kraft zur 3:0 Führung ein. Danach glitt SR Eder die Partie mehr und mehr aus der Hand und nach einem Fehler in der Defensive von Gelbblau stand es auf einmal 3:1. Von der anfänglichen gelbblauen Souveränität war dann nichts mehr zu sehen. Gleich darauf konnte wiederum Ustamujic einen schön angetragenen Schuss zur Ecke klären. 10 Minuten nach dem ersten Treffer von Violett dann auch das 3:2. Berner kommt nach einer Flanke zum Kopfball, der sich genau unter die Latte senkt. Der Sportclub versuchte mit allen Mitteln dagegen zu halten und hatte im Konter mehrere Chancen. Lürzer und Brückler vergeben vor Torwart Schlosser. In der Schlussphase hielt SC-Hintermann Ustamujic mit Glanzparaden den 3er fest und man zitterte sich zu den ersten wichtigen 3 Punkte in dieser Saison.

Fazit: Die ersten 3 Punkte sind angeschrieben. Den Schwung der ersten 60 Minuten darf man zum Derby am Samstag gegen Union Hallein, ebenfalls in der Schorn-Holz-Arena (17 Uhr), mitnehmen.

Bilder zum Spiel: https://www.flickr.com/photos/123748423@N08/albums/72157672397109038

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren