SC Golling zum ersten Mal Hallenlandesmeister

SC Golling zum ersten Mal Hallenlandesmeister

Der FC Zell am See wurde im 6m-Schießen niedergerungen

Der SC Raika Golling ist zum ersten Mal in der gelbblauen Vereingeschichte Futsal-Hallenlandesmeister.

Am gestrigen Sonntag zog man durch Siege über Hallwang, Zell am See und Siezenheim souverän ins Halbfinale ein. Jedoch musste man sich erst ins Turnier hineinarbeiten. "Die Leistung meines Teams war gestern durchwachsen, wir haben uns in das Turnier hineinarbeiten müssen und haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert. Ausschlaggebend waren vor allem der Teamgeist, der Wille zum Sieg sowie die Reife, welches das Team im letzten Jahr noch nicht aufs Parkett gebracht hat!", analysierte Coach Buck die Leistung des gestrigen Tages.

Im Halbfinale setzte man sich gegen den Nachbarn, den SV Kuchl, mit 2:0 durch!  Anjo Huijberts hatte durch seinen Doppelpack maßgeblichen Anteil am Einzug ins Finale, in dem man wiederum auf den FC Zell am See traf. 

Dort musste der Sportclub nach einer langen 1:0-Führung einen späten Gegentreffer hinnehmen. Schlussendlich bezwang man die Pinzgauer im 6-Meter-Schießen, bei dem unser Schlussmann Namik Ustamujic zuvor einen Schuss vom Punkt parieren konnte und danach selbst den Sieg fixierte.

"Im Finale war Zell am See besser, jedoch hat mein Team hervorragend verteidigt. Ein großen Kompliment gilt unserem Torhüter Namik Ustamujic, der an diesem Tag einfach überragend war. Schlussendlich ist ein 6-Meter-Schießen immer Glück, welches man sich jedoch auch erarbeiten muss!  Der Tietel ist ein Riesenerfolg, hier kann man der ganzen Mannschaft nur gratulieren! Ein großer Dank gilt auch den Fans, die den ganzen Tag in der Halle den größten Teil aller Zuseher bildeten." Coach Buck

Der SC Raika Golling bedankt sich bei den mitgereisten Fans und gratuliert dem Team und Trainer zu diesem Meilenstein in der Geschichte!




Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren