IMG_3690

Verkrampfter Samstag

Während die Kampfmannschaft aufgrund der schlechten Platzverhältnisse am Rabenstein abgesagt werden musste, musste sich unsere 1b in Abtenau geschlagen geben

SU Abtenau - SC Golling 1b 4:0 (0:0)

0:1 Auer (50)
0:2 Gsenger (61)
0:3 Auer (65)
0:4 Auer (90)

Karten für den SC: keine

Gollings Lazarett überfüllt

Der Regen konnte dem Abtenauer Platz nichts anhaben - so konnte Schiedsrichter Frisch die Partie unserer 1b-Mannschaft ohne Probleme anpfeifen. Die Gollinger reisten mit vielen jungen Spielern im Gepäck nach Abtenau - unter anderem eine Folge der zahlreichen verletzten Routiniers. Neben Quehenberger (Seitenbandanriss im Knie) und Christian Weiss (Sprunggelenksverletzung) musste auch Benjamin Kaindl das Training am Dienstag abbrechen (Verdacht auf Bänderriss im Knöchel).

Gelbblaues Spiel zu umständlich

Das Spiel gestaltete sich zu Beginn als offener Schlagabtausch mit Vorteilen für die Heimelf. Die SU Abtenau konnte das Mittelfeld besser überbrücken als die Gäste und spielten sich gute Möglichkeiten heraus, die allerdings ohne Torerfolg blieben. Die Gelbblauen Gollinger kamen mit Fortdauer des Spiels besser in die Partie, legten ihre Offensivbemühungen allerdings zu umständlich aus. Der gerade Weg zum Tor wurde zu selten gesucht und die zwei, drei guten Möglichkeiten der Gäste konnte der Abtenauer Schlussmann entschärfen.

In Durchgang zwei ging das Licht aus

Mit 0:0 ging es schließlich in die Kabinen. Nach Wiederanpfiff ein ähnliches Bild. Nur diesmal mit Erfolg der Gastgeber. Die Abtenauer spielten ihre Angriffe gezielt zu Ende. Dazu kamen zwei unnötige Treffer, die zu verhindern gewesen wären. Die Niederlage geht schlussendlich in Ordnung. Die junge Gollinger Mannschaft konnte sich nicht gegen das eingespielte Team aus Abtenau durchsetzen.

Nun geht es kommendes Wochenende zu Hause gegen die 1c aus Bergheim. Punkte täten nicht nur der Tabellensituation gut.
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren