SCGirls holen 6. Platz

Die Ergebnisse aus der Straßwalchener Halle

Ein Unentschieden, ein Sieg und zwei Niederlagen bescherten unseren Mädels den 6. Platz

Mit neun Spielerinnen reisten unsere SCGirls am Samstag nach Straßwalchen zum 2. Lochener Hallencup, ausgetragen vom, wie der Name schon sagt, UFC Lochen und die Auslosung brachte unseren Mädels gleich das Eröffnungsspiel gegen den FC Stern München. 


SCGirls vs FC Stern München 1919 0:0

Etwas nervös starten die Gelbblauen in das erste Hallenturnier dieser Saison. Die Münchener wirken angriffslustiger und versuchen mit Kombinationsfußball in die Nähe des Gollinger Tors zu kommen, bleiben aber jedesmal in der dicht gestaffelten Abwehr unserer Mädchen hängen. Die Mädchen schöpfen daraus neuen Mut und mit ansteigender Spieldauer, beginn sich das Spiel immer mehr in die Hälfte der Münchner zu verlagern. Ein Durchkommen durch die deutsche Abwehr gestaltet sich noch als schwierig und so versucht man smart das Glück in Weitschüssen zu suchen. Und so verläuft das Spiel durchaus abwechslungsreich - die Angriffe der Münchner werden meist durch das energische Zweikampfverhalten der Gelbblauen abgefangen und die Schüsse aus der Ferne der Gollinger verfehlen knapp das Ziel. Bis in der letzten Minute abermals ein Versuch der Münchner abgeblockt wird - schnell wird der Ball an Emilia Viehauser weitergeleitet, die lässt eine Deutsche durch einen Doppler mit der Bande stehen, läuft seitlich auf das gegnerische Tor zu und knallt den Ball flach auf das lange Eck und leider nur an die Stange. Die SCGirls holen so einen verdienten Punkt zum Auftakt.


SCGirls vs UFC Lochen I 1:0

Der Mut der Mädchen wurde schließlich im zweiten Spiel gegen den Gastgeber belohnt. Auch das zweite Spiel gestaltet sich als durchwegs ausgeglichen und abwechslungsreich. Die Gollinger Verteidigung blockt Angriff um Angriff der Lochener ab und spielt schnelle Konter nach vorne. Bis einmal der Ball auf Kristina Simic gespielt wird, diese alleine vor der gegnerischen Torhüterin auftaucht, den Ball geschickt an ihr vorbei ins Netz schiebt und die mitgereisten Gollinger Zuseher zum Jubeln bringt. Das 1:0 konnte dann auch noch über die restliche Spielzeit gehalten werden.


SCGirls vs Kleinmünchen I 0:4

Mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen brachte man sich selbst in eine gute Ausgangsposition für den zweiten Gruppenplatz und damit für das Halbfinale. Doch die Linzer aus dem Stadtteil Kleinmünchen waren eine Nummer zu Groß für unsere Mädchen. Das 4:0 eine verdiente Niederlage. Schlussendlich stieg der FC Stern München mit dem besseren Torverhältnis (der Unterschied betrug schlussendlich ein Tor) in das Halbfinale auf. Die SCGirls konnten sich dennoch über den starken dritten Gruppenplatz freuen.


SCGirls vs UFC Lochen II 1:2

Im Spiel um Platz 5 ging es gegen den Drittplatzierten der Gruppe B und damit gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers. Den SCGirls merkte man die Müdigkeit die das erste Saisonturnier mit sich brachte deutlich an. Schnell nutzten das die Lochener aus und gingen mit 2:0 in Führung. Die Gollinger nahmen daraufhin nochmals alle Kraft zusammen und kamen durch einen Freistoßtreffer von Kristina Simic auf ein 1:2 heran. Dabei blieb es dann aber auch. Die SCGirls holten damit den verdienten sechsten Platz.


Kader: Lisa Oberhauser, Nora Jochinger, Kristina Simic, Sophie Schönauer, Julia Ljubic, Lorena Montellano, Diana Meißnitzer, Emilia Viehauser, Julia Gsenger. Betreuerin: Karoline Kitzberger

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren